Mittwoch, 20. August 2014

Alternative Ansteuerungen für Android-basierte Tablets

Guten Tag,
viele von euch werden sich sicher fragen, ob es, ähnlich wie beim iPad auch alternativen Ansteuerungen für Android-basierte Tablets gibt. Die Antwort lautet: ja, es gibt Lösungen für den Bereich alternative Ansteuerungen für Tablets mit einem Andoird-OS.

Es gibt bestimmte Apps (bspw. von LIFEtool oder Inclusive Technology) die auch für Android erhältlich sind. Diese bestimmten Apps sind schaltersteuerbar. Für ein Android-basiertes Tablet benötigt man hierfür ein OTG (on-the-go) - Adapter. Des Weiteren benötigt man ein handelsübliches Interface sowie Schalter. Im folgenden Video demonstriere ich, wie man die App mit einem Taster bedienen kann. Dies ist für Menschen mit starken motorischen Beeinträchtigungen eine Möglichkeit, Erfahrungen der Selbstwirksamkeit sammeln zu können.


In einem zweiten Video sieht man, wie ich mit meinen Kopfbewegungen gezielt den Mauscursor auf dem Screen des Android-Tablets bewege und durch Dwelling (langes Verweilen auf einen Punkt - Intervall ist einstellbar) dieses Feld auslöse. Die Ansteuerung mittels Kopfbewegungen hat auf Anhiebt relativ gut geklappt. Die App heißt MouSense, diese gibt es kostenlos im Googleplay-Store. Ein Blick auf die Homepage lohnt: www.mousesense.com. Vielen Dank für diesen Tipp Frau Mönck.

Ergänzende Informationen: das Anschließen eines Bluetooth-Interfaces an ein Android-Tablet (in diesem Fall Samsung Galaxy Note und Nexus 7) ist ebenfalls kein Problem. Damit lassen sich bestimmte Apps (bspw. von Inclusive Technology) mit einem Taster ansteuern.
Hier sieht man das Nexus, welches an den Pageflip-Cicada angeschlossen ist.

Hier sieht man das Blue2 von Ablenet. Mit diesem Interface kann man diese App alternativ ansteuern.

Im Gegensatz zu iOS lässt sich nicht das ganze Gerät mit Tastern bedienen! Man kann mit einem Bluetooth-Interface nur sehr wenige Apps alternativ ansteuern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen