Samstag, 22. Dezember 2018

Super-Feature in OneNote

Guten Tag,
die App OneNote von Microsoft bietet den plastischen Reader an, welcher Inhalte vorliest etc. Ich habe über dieses bereits berichtet. Heute habe ich auf Facebook gesehen, dass OneNote ein neues Feature dazubekommen hat. Bestimmte Wörter lassen sich durch PCS aus Boardmaker darstellen.

In den Einstellungen muss man das Bilderwörterbuch aktivieren.
Als nächstes schreibt man einen Text und markiert ein Wort im plastischen Reader und das entsprechende Pictogramm wird angezeigt.



Sehr cool Features und eine tolle Erweiterung meiner Meinung nach.

Igor

Freitag, 21. Dezember 2018

Neue Publikation von "Das Band" Thema Digitale Teilhabe

Guten Tag,
heute war im Briefkasten die neueste Ausgabe von "Das Band" des BVKM. Thema ist "Digitale Teilhabe" - viele spannende Berichte. Die PDF kann HIER runtergeladen werden.

Ein Blick in die Ausgabe lohnt definitiv!

Igor

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Neue Publikation zu Digitale Medien im inklusiven Einsatz

Guten Tag,
die Stiftung Barrierefrei Kommunizieren hat ein neues Heft herausgegeben, welches heute erschienen ist: Digitale Medien im inklusiven Einsatz

Dieses Heft kann hier bestellt oder als PDF runtergeladen werden: LINK

Viele namhafte AutorInnen haben tolle Beiträge verfasst. Ein Blick lohnt definitiv.

Igor

Montag, 17. Dezember 2018

Einmaliges Projekt: adaptierte Alltagsgegenstände mit Assistenzcharakter mit 3D-Druck

Guten Tag, es war ziemlich lange leise im Blog, aber heute melde ich mich mit einem einmaligen Projekt zurück. Heute morgen hielt ich einen Vortrag in der Ausbildungsklasse für technisches Produktdesign an der Steinbeis-Schule in Reutlingen.
Im Sommer 2018 kam durch einen Impuls am Fachseminar für Sonderpädagogik in Reutlingen die Idee auf, dass man adaptierte Alltagsgegenstände mit Assistenzcharakter mittels 3-D-Druck für SchülerInnen mit motorischen Beeinträchtigungen herstellen könnte. Nachdem ich einen Vortrag von Prof. Ingo Bosse in Würzburg gesehen habe, wurde gebrainstormt, wie wir 3-D-Druck für individuelle Lernbedürfnisse adaptieren könnte.
Gestartet wurde nach den Sommerferien. Konkret gab es eine Nachfrage für eine Schülerin in der Inklusion, die Probleme beim Schreiben mit einem Stift hatte. Die Ausdauer zum Schreiben mit der Hand war kurz, Schmerzen kamen nach kurzer Zeit mit dem Schreiben dazu, so dass es eine große Herausforderung für sie darstellte, mit dem Stift zu schreiben.
Die Überlegung ging dahin, dass man eine Fingerführung für das iPad herstellen könnte, die angepasst ist an eine Bildschirmtastatur (in diesem Fall die Keeble von AssistiveWare). Nachdem die Maße genommen waren, wurde heute nach dem Vortrag der erste Entwurf einer Fingerführung übergeben.
Auf dem Bild sieht man nun den ersten Ausdruck. Nach der heutigen Sitzung wurden weitere Entwürfe angeschaut und diese jeweils angepasst. Im neuen Jahr werden weitere Entwürfe für eine Fingerführung für eine Bildschirmtastatur gedruckt. Ich habe die Pläne gesehen und bin sehr begeistert von den unterschiedlichen Umsetzungsideen der SchülerInnen.

Des Weiteren wurden drei weitere Umsetzungsideen den SchülerInnen übermittelt. Hierfür haben AnwärterInnen des Fachseminars für Sonderpädagogik im Rahmen einer Lehrveranstaltung die Dreifürstensteinschule in Mössingen aufgesucht und gemeinsam mit SchülerInnen der Dreifürstensteinschule bedürfnisorientierte Ideen für einen adaptierten Alltagsgegenstand mit Assistenzcharakter ermittelt. Letzte Woche erstellten die AnwärterInnen (FachlehrerInnen K, FachlehrerInnen G sowie Technische Lehrer) die Skizzen hierfür, welche heute übergeben wurden.

Man darf auf das neue Jahr gespannt sein - im Januar arbeiten die SchülerInnen der Steinbeis-Schule an der Umsetzung der drei neuen Ideen!

Igor

Montag, 26. November 2018

nächste "Blicksteuerungsapp" für iOS

Guten Tag,
soeben in einer Gruppe auf Facebook entdeckt: Hawkeye. LINK
Diese App fällt in die Kategorie, dass man mit kleinen Kopfbewegungen resp. über die Infrarot-Kamera, die in den neuesten iOS-Geräten verbaut ist, wie iPhoneX sowie das allerneuste iPad Pro, angesteuert wird!
Vor Wochen habe ich über Jabberwocky-App berichtet.

Ich kenne jemand, der diese App ausprobiert und berichte dann, zwecks Usability!
Igor

Samstag, 17. November 2018

Neu: Publikation zu Inklusion und Medienbildung

Guten Tag,
gestern wurde auf der Tagung der GMK in Bremen das Buch von Isabel Zorn, Ingo Bosse und Jan-Rene Schluchter vorgestellt: Handbuch Inklusion und Medienbildung. Dieses Buch ist ab 17.12.2018 vorbestellbar LINK.
Das Inhaltsverzeichnis ist unter folgendem Link einsehbar: LINK
Das Kapitel zur Unterstützten Kommunikation, unter Beschreibung aktueller Diskurse hab ich verfasst. Darin wird auch die Rolle von Tablets bzw. iPads in der UK diskutiert.

Krstoski, I. (2018): Unterstützte Kommunikation. In: Bosse, I.; Schluchter, J.; Zorn, I. (Hrsg.): Handbuch Inklusion und Medienbildung. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 252-262.

Bin gespannt auf Rückmeldungen!

Igor

Sonntag, 11. November 2018

"Blicksteuerungs-App" zur Kommunikation iOS

Guten Tag,
wer ein iPhone X oder das neueste iPhone sowie das nagelneue iPad Pro (2018) besitzt, kann diese App ausprobieren: Jabberwocky (LINK). Anscheinend kann man mit den Blicken in dieser App schreiben! Da ich weder das eine noch das andere Gerät besitze, kann ich das nicht verifizieren!
Aber: spannend, falls es möglich wäre!

Wer kennt die App und hat diese bereits ausprobiert?
Igor